Spedition


Bonke-Baulogistik, Zuschlagstoffe, Schüttgutzuschlagstoffe in der Betonherstellung

Spedition

TranportSpeditionLogistikMineralgemischSpeditionSandKiesSpeditionEntsorgungsspeditionSchotterBaustoffeBaustellenSplittEntsorgungenMineralgemisch
Transporte
Transporte
Transporte
Transporte
Transporte
Transporte
 
 Zuschlagstoffe - Schüttgutzuschlagstoffe in der Betonherstellung    

Information über den Inhalt von Schüttgutzuschlagstoffen in der Betonherstellung
Bei der Herstellung von Beton werden, je nach Rezeptur, annähernd prozentual folgende Zuschlagstoffe im Wesentlichen verwendet.
Zuschlagstoffe
to Prozent Gut
1,8 0,75 75,00 Schüttgüter
0,4 0,17 16,70 Zement
0,2 0,08 8,30 Wasser
2,4 1,00   Gesamt

d.h. bei der Herstellung von 1m³ Beton werden ca. 2,4 to Zuschlagstoffe benötigt.
Davon entfallen ca. 1,8 to auf Schüttgüter wie Kies und Sand. Schotter
Bei drohenden Preiserhöhungen in der Betonherstellung errechnet sich somit wie folgt:
Steigt der m³-Preis des hergestellten Betons um
             1,00 €/m³
          = 0,63 €/to
Bei einem Schüttgutanteil von 1,8 to pro m³ Beton (75%) würde die Preiserhöhung des Schüttgutes
             0,47 €/to betragen. Schotter
Da in kürzerer Zeit auf Grund der erhöhten Kostensituation des Transportgewerbes Preissteigerungen zu erwarten sind, können Sie sich anhand obigen Beispiels ausrechen, wie viel der Beton kosten wird, wenn die Transportkosten steigen.
Wir hoffen Ihnen eine kleine Grundlage für kommende Preisbildungen gegeben zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Bonke-Baulogistik GmbH


Schotter
 
  Bonke-Baulogistik GmbH

  © Bonke-Baulogistik 2012  |  Home  |  Kontaktseite  |  Sitemap  |  Admin  |  Impressum